Hochzeitsführungen

Hochzeitszimmer in Haus Herbede

 

Hochzeit feiern in einem historischen Ambiente ist für nahezu alle Hochzeitspaare ein Traum.

 

Viele gute Gründe sprechen dafür!

 

Herrenhäuser, Burgen, aber auch historische Bauernhäuser strahlen mit ihrer zumeist langen Tradition und Geschichte eine eigene, unverwechselbare Atmosphäre aus. Solch ein Ort ist natürlich wie geschaffen für ein einzigartiges Fest. Herrschaftliche Räume und Säle, verwinkelte Auf- und Abgänge, künstlerische Details und offene Kamine geben den geeigneten Rahmen dafür.

 

Um dem eigenen Fest den richtigen Rahmen zu geben, bleibt es aber ganz besonders wichtig, die eigenen Ansprüche und Wünsche an die Räumlichkeiten zu kennen. Will ich im historischen Flair bodenständig feiern, könnte für mich eine Bauern- oder Schulzenhochzeit im Bauernhaus Kemnade das Richtige sein. Suche ich für meine Hochzeitsgesellschaft vornehme Räume und einen intimeren räumlichen Rahmen, ist vielleicht eher das Haus Herbede der richtige Ort. Das im ganzen Bauvolumen sehr viel größere Haus Kemnade schafft mit seinem burg- und schlossartigen Charakter einen vornehm-adligen Rahmen, um auch große Hochzeitsgesellschaften überzeugen zu können.

 

Egal, wie Sie sich entscheiden, zu jedem dieser Orte gibt es ein begleitendes Hochzeitsprogramm, das die Verbindung zwischen Hochzeitsgesellschaft und historischem Umfeld herstellt und zeigt, dass Hochzeit nicht nur damals eine gute Entscheidung war!



Haus Herbede / Witten

 

„Gott kehr und wende alle meine Sachen zu einem gut[en Ende]“

 

 

Dieses Zitat findet sich auf einem Kaminsturz, der heute noch in Haus Herbede zu finden ist. Er beschreibt die Hoffnung auf ein gutes Gelingen einer angestrebten Handlung.

 

Vor dem Hintergrund dieser Hoffnung wird die sehr ungewöhnliche Kontinuität der Familiengeschichte an diesem Adelssitz betrachtet. Im Zentrum der Führung steht der Adelssitz Haus Herbede, der sich seit dem 14. Jahrhundert über 18 Generationen im Besitz der Familie von Elverfeldt befand.

 



Haus Kemnade / Bochum

 

„Liebe ist… Hochzeit im Adel"

 

Lassen Sie sich von der wechselvollen Familiengeschichte von Haus Kemnade in die Welt des ortsansässigen Adels und seiner Heiratsallianzen verführen.

Im Zentrum der Führung steht der Adelssitz Haus Kemnade. In den verschiedenen Räumlichkeiten und an Hand der unterschiedlichsten Objekte kann eine ungewöhnliche Sicht auf das Leben in einem adligen Haushalt geworfen werden. 

 

 

 

Bauernhausmuseum / Bochum

 

"Der Brautwagen"

 

Es erwartet Sie eine vergnügliche Erkundung alter Hochzeitsbräuche. An Hand verschiedener Sprichwörter, die sich gerade im ländlichen Lebensbereich entwickelt haben, kann eine spannende Reise durch die Vergangenheit geboten werden. Insbesondere werden die verschiedensten Hochzeitsvorbereitungen und Hochzeitsbräuche vorgestellt.



Preisübersicht

 

Führung

Zeit: 60 Min.

Kosten: 55,00 EURO

           

Führung  in Gewandung

Bei dieser besonderen Führung werden Sie von der Veranstalterin in einer renaissancezeitlichen Gewandung empfangen und geführt, das nach dem Gemälde von Lucas Cranach d.Ä. „Judith und das Haupt des Holofernes“ nachgeschneidert wurde.

Zeit: 60 Min.

Kosten: 75,00 EURO

 



 

Anfragen können telefonisch unter folgenden Nummern erfolgen:

Tel.: 0234 / 859 6043 (Anrufbeantworter) oder
Mobil: 0163 / 603 8611

Oder nutzen Sie mein Kontaktformular